Der Perfekte Servoregler

für Ihren Heidrive Motor

Die Servoregler HCJ, HCD, HCE und HCF sind die ideale Ergänzung zum Heidrive Motorenportfolio. Alle Motor-Servoregler-Kombinationen verfügen über eine CANopen-Feld­bus­schnitt­stel­le mit CiA-402 Standard und um­fang­reiche digitale und analoge Ein- und Ausgänge. Optional lassen sich auch weitere Bussysteme wie z. B. Profibus-Interface oder EtherCAT nachrüsten. Es können, je nach Ausstattung, alle gän­gi­gen Drehgebersysteme wie bei­spiels­weise inkrementelle Sys­teme (ABZ, UVW,Single-ended und dif­fer­enz­iell) aber auch absolute Sys­teme (Resolver, Sin-Cos-Geber, HIPERFACE®, EnDat usw.) eingesetzt werden.

Unser HeiMotion Servoregler Portfolio

Ihnen steht eine Auswahl an hoch­wertigen Servoreglern mit ver­schie­denen Spannungs- und Leis­tungs­be­rei­chen zur Verfügung. Neben dem Ser­vo­reg­ler HCF für 24 V – 48 V, dem HCD für 230 V, dem Servoregler HCE für 230 V und 400 V Drehstrom Aus­füh­rung bietet auch die neuste Ge­ne­ra­tion HCJ sämtliche Möglichkeiten. Die HCJ-Regler sind modular auf alle An­wen­dungen in Bezug auf Bussysteme und Gebersysteme modifizierbar. Der Servoregler HCD wurde speziell für kostensensitive, einfache Steu­er­ungs­auf­gaben entwickelt wohingegen es sich bei den Servoregler der HCE-Reihe um 4-Q-Antriebsregler mit sehr großem Funktionsumfang handelt. Diese werden sowohl für den Betrieb mit Synchron- als auch mit Asyn­chron­mo­to­ren verwendet. Durch die in­te­grier­te PLC-Funktionalität können an­spruchs­volle Aufgaben auch ohne übergeordnete Steuerung schnell und kostengünstig gelöst werden. Mit dem Servoregler HCF können Sie Ihre Antriebe direkt aus einem 24V- oder 48V-Netz versorgen und ist somit perfekt ausgelegt für den Einsatz in der anspruchsvollen Automatisierungswelt. So verfügt auch der HCF über Po­si­tio­nier­funk­tio­na­li­tät auf höchstem Niveau, ein robustes Mechanikkonzept und vieles mehr. Die modularen Ein­achs­ser­vo­regler der Baureihe HCJ vereinen höchstes Leistungsvolumen und um­fang­reiche Motion Control Funktionen in vier kompakten Baugrößen. Die hohe Varianz der Feldbusanbindung und der Geberschnittstellen ermöglichen die schnelle Integration in bestehende Industrieanlagen und dienen ebenso eine solide und zukunftssichere Basis für neue Anlagen und Projekte.